HOME

PROJEKTE

Förderbereiche

   -Schul- Weiter- und Ausbildung

   -Kampf gegen Kinderarbeit

   -Ländl. Entwicklung / Ökologie 

PROJEKTPARTNER

MITMACHEN

ÜBER UNS

 


 

Kampf gegen Kinderarbeit  e------____________----------------_

Offiziell verboten, aber dennoch arbeiten nach Regierungsangaben

13 Millionen Kinder unter 14 Jahren in diesen illegalen Beschäftigungs-  verhältnissen. Hilfsorganisationen gehen von 80 – 100 Millionen Kinderarbeitern aus. Die Gründe dafür sind vielfältig: Neben der Tatsache, dass die Verantwortlichen für diese Art der Ausbeutung der Kinder oft straffrei ausgehen gilt.

Armut  als Hauptursache für Kinderarbeit und ist gleichzeitig eine ihrer Folgen.  Die Kinder müssen mitarbeiten, so dass die Familie überleben kann. Diese Kinder gehen alle nicht zur Schule und haben keinerlei Perspektive neben der aktuellen unerträglichen Lebenssituation. Typische Arbeitsbereiche für eine solche Ausbeutung ist die Textil und Teppichindustrie, Kinder sammeln den Müll in Großstädten, Mädchen arbeiten oft als Hausmädchen, die Streichholz und Feuerwerksindustrie beschäftigt viele Kinder. Und dies alles unter erbärmlichen Bedingungen mit bis zu 14 Stunden Arbeitszeit, geringster Bezahlung und extrem gesundheitsgefährdenden Umständen.

Die sogenannten „Müllkinder“, die auf stinkenden Müllkippen nach verwertbarem Müll, z.B. Plastik sammeln, leiden unter Infektionen und Ekzemen, atmen giftige Dämpfe ein etc..

Projektbeispiele: Schule und Ausbildungsgeld anstatt Kinderarbeit

 

   
         
..............................................................................................................................................................................................................
   

 Gandhi Projekt Initiative e.V.
Bahnwärterweg 58, 50733 Köln, Germany

Bank für Sozialwirtschaft I Konto: 8165300 I BLZ: 37020500

0221-7392493

gandhipf@web.de